Reifendreher

und viele andere Holztiere fertigt Christian Werner in seiner wunderschönen, stimmungsvollen Werkstatt im idyllischen Seiffen im Erzgebirge. Aus einer feucht gelagerten Fichtenscheibe, geschält, eingespannt in eine alte Drehbank entstehen durch Rotation und geschicktes Ansetzen eines Schnitzmessers mit viel Erfahrung und Können, Vertiefungen die später als Reifen abgetrennt werden. Durch Zertrennen des Reifens mit einem Messer, erkennt man den Rohling.

 

Zurück